Schäferhundeverein Heidelberg & Dossenheim e.V.
 

Fragen rund um den Hund

Anschaffung eines Hundes

Jeder, der einen Hund halten möchte, sollte sich hierzu vorab einige Überlegungen machen. Denn ein Hund bedeutet viel Aufmerksamkeit, Pflege, Fürsorge, Opferbereitschaft, Geduld und Kosten.

Im Detail bedeutet dies, sich mit nachstehenden Fragen auseinander zu setzen, um eine Entscheidung zu Gunsten eines Hundes treffen zu können.

Haben Sie ausreichend Zeit?

Ein Hund sollte täglich nicht länger als 4 Stunden alleine sein. Außerdem braucht ein Hund ausreichend Bewegung an der frischen Luft, d.h. mindestens 3 mal täglich sollte der Hund Auslauf bekommen. Auch die Körperpflege des Hundes kann je nach Rasse unter Umständen täglich Zeit in Anspruch nehmen.

Können Sie sich immer an die persönlichen Bedürfnisse Ihres Hundes anpassen?

Die persönlichen Bedürfnisse Ihres Hundes können Sie nicht an Ihre eigene Lust und Laune anpassen. Unabhängig von Wetter, Uhrzeit, Lust, Terminen, Stimmung, körperlicher Verfassung, Krankheit etc. müssen Sie sich um die Bedürfnisse des Hundes kümmern.

Welche Erwartungen haben Sie an den Hund und welche Hunderasse passt zu Ihnen?

Vor der Anschaffung sollten Sie sich überlegen, ob Sie einen Hund ausschließlich als Familien-/Begleithund oder als Arbeitshund halten möchten. Denn hiervon sollte es abhängen, welche Hunderasse überhaupt in die engere Wahl kommt.
Auch bei Mischlingen ist darauf zu achten, welche Hunderassen im Hinblick auf die Erbanlagen hier vertreten sind.

Was passiert mit meinem Hund bei Krankheit?

In diesem Zusammenhang sollte geklärt sein, wohin der Hund kommt, wenn Sie mal ins Krankenhaus oder zur Kur müssen. Aber auch der Hund selbst könnte mal krank oder verletzt sein. Wer bleibt dann zuhause, wenn der Hund Pflege braucht? Wer bringt ihn und wie  zum Tierarzt?

Wichtig: vor der Anschaffung des Hundes überprüfen, ob in Ihrer Familie oder in Ihrem Freundeskreis eine Allergie gegen Hundehaare besteht.

Urlaub mit dem Hund?

Klären Sie für sich, ob die künftigen Urlaube nur noch mit Hund geplant werden sollen. Kann der Hund mit an den Urlaubsort? Wenn nicht, haben Sie alternativ einen Pflegeplatz für ihn und eventuell die dafür erforderlichen finanziellen Mittel dafür?
Mehr Informationen                               zu diesem Thema gibt es in unserer Wissensdatenbank.

Kosten?

Hierbei sollte genauestens überprüft werden, ob Sie zusätzlich zu den Anschaffungskosten des Hundes finanziell in der Lage sind, die monatlichen/jährlichen Kosten für Futter, Hundehaftpflicht, Steuern, Impfungen, Behandlungskosten bei Krankheit und Operationen zu tragen.

Wohnverhältnisse?

Wohnen Sie zur Miete oder im eigenen Haus? Falls Sie zur Miete wohnen, sollte der Vermieter vorher um Erlaubnis gefragt werden, um nicht eine böse Überraschung zu erleben.

Auch sollten Sie sich die Frage stellen, ob die Wohnung oder das Haus dem Hund im Hinblick auf Grösse und Auslauf gerecht werden kann.

Stressbereitschaft?

Ist Ihnen bewusst, dass ein Hund Schmutz und Dreck mit in die Wohnung bringt und zudem auch noch Haare verliert? Sind Sie bereit, Ihr Leben nach dem Hund auszurichten, d.h. viel Zeit für die Pflege und den Auslauf des Hundes zu „opfern“? Besitzen Sie die Nerven und die Geduld, wenn es nicht immer so funktioniert, wie Sie sich es vorstellen?

Lebenserwartung eines Hundes?

Die Lebenserwartung eines Hundes kann je nach Rasse zwischen 10 und 15 Jahren betragen, manchmal auch länger. Sind Sie bereit, so lange die Verantwortung für den Hund zu übernehmen? Wenn Sie nicht bereit sind, einen Hund mit allen Konsequenzen bis zur letzten Minute seines Lebens zu begleiten, dann sollten Sie so fair sein und auf die Anschaffung eines Hundes verzichten.

FAZIT

Erst wenn Sie alle diese Fragen geklärt haben, sollten Sie sich für die Anschaffung eines Hundes entscheiden.
Ein Hund ist ein Lebewesen mit Bedürfnissen und Gefühlen, und ist weder ein Spielzeug noch ein Prestige-Objekt. Auch handelt es sich bei einem Hund um keine Sache, die man bei Nichtgefallen problemlos umtauschen oder weggeben sollte.

Überlegen Sie daher in Ruhe!